Allgemeine Verkaufsbedingungen von Usables

  1. Geltungsbereich
    Nachstehende Bedingungen gelten in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen von Usables GmbH mit Gewerbetreibenden. Abweichenden AGB des Kunden wird ausdrücklich widersprochen. Abweichende Vereinbarungen von diesen Bedingungen bedürfen zwingend der Schriftform.

  2. Kunden
    Diese Webseite und dessen Angebote richten sich ausschließlich an Gewerbetreibende, die die Waren in ihrer selbstständigen, beruflichen, gewerblichen, behördlichen oder dienstlichen Tätigkeit erwerben (nachfolgend: „Kunden“).

  3. Vertragsschluss
    Mit Eingang der Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der bezeichneten Ware zu den angegebenen Konditionen ab. Der Vertrag kommt erst mit der Auftragsbestätigung von Usables zustande.

  4. Lieferung
    Die Bearbeitung des Auftrags erfolgt unverzüglich nach Auftragsbestätigung. Die Verpflichtung zur Lieferung entfällt, wenn Usables selbst nicht richtig und rechtzeitig beliefert wird und die fehlende Verfügbarkeit nicht zu vertreten hat. Bei Nichtverfügbarkeit wird der Kunde von Usables umgehend informiert und eventuelle Vorauszahlungen werden unverzüglich erstattet.

  5. Korrekturabzüge und Freigabe zum Druck
    Bei jedem Druckauftrag erhält der Kunde einen kostenlosen Korrekturabzug als PDF-Datei per E-Mail. Der Korrekturabzug ist inhaltlich genau zu überprüfen und danach umgehend zurückzusenden. Nachträglich gewünschte Korrekturen und Änderungen werden gesondert berechnet. Nach Ihrer Freigabe zum Druck aufgrund des Korrekturabzuges ist der Teil des Auftrags, der sich mit der Druckvorbereitung befasst, vollständig erfüllt.

  6. Haftung
    Die Haftung von Usables und dessen Erfüllungsgehilfen für Schäden wegen Verletzung des Lebens oder der Gesundheit ist unbeschränkt. Die Haftung für Schadensersatzansprüche ist ansonsten wie folgt beschränkt: Usables haftet für leicht fahrlässig verursachte Schäden nur, wenn die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (sog. Kardinalpflicht) gegeben ist. Diese Pflichten sind solche Vertragspflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Vertragspartner vertrauen durfte. In diesen Fällen wird nur in der Höhe des typischerweise zu erwartenden Schadens gehaftet. Ansonsten ist die Haftung für leichte bzw. einfache Fahrlässigkeit ausgeschlossen; Usables haftet nur für grob fahrlässiges und vorsätzliches Handeln.

  7. Reklamationen und Nacherfüllung
    Reklamationen sind nur bis 8 Tage nach Erhalt der Ware möglich. Im Falle einerbegründeten Reklamation kann Usables selbst wählen, ob Ersatz durch Nachbesserung oder Nachlieferung geleistet wird. Die Kosten für die Rücksendung der Ware sind vom Kunden zu tragen. Daher werden unfreie Rücksendungen nicht entgegengenommen.

  8. Farbabweichungen
    Geringe handelsübliche Farbabweichungen von den Abbildungen im Katalog im Verhältnis zu den Originalen sind aus drucktechnischen Gründen nicht vermeidbar und bleiben vorbehalten.

  9. Preise – Zahlungsbedingungen
    1) Unsere im Angebot genannten Preise gelten unter dem Vorbehalt, dass die der Angebotsangabe zugrundeliegenden Auftragsdaten unverändert bleiben. Unsere Preise verstehen sich „ab Werk“. Die Mehrwertsteuer ist nicht eingeschlossen; diese wird in der am Tage der Rechnungsstellung geltenden Höhe gesondert ausgewiesen. Versandverpackung, Fracht, Porto, Versandkosten und Versicherung werden gesondert berechnet.

    2) Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist Lieferung „ab Werk“ vereinbart. Der Versand erfolgt unfrei und grundsätzlich auf Rechnung, wenn nicht eine andere Vereinbarung getroffen wurde. Der Kunde ist verpflichtet, innerhalb von 10 Tagen den Kaufpreis netto (ohne Abzug) zu zahlen. Nach Ablauf dieser Frist kommt der Kunde in Zahlungsverzug. Die Geltendmachung von Mängeln oder Minderungen berührt die Fälligkeit der übrigen Kaufpreiszahlung nicht. Mängel eines Teils der gesamten Lieferung. Nach Eintritt des Verzugs hat der Kunde die Geldschuld in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Wir behalten uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.

    3) Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes ist er insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

    4) Praktizierte, aber nicht vereinbarte Zahlungsziele können wir jederzeit mit angemessener Frist anpassen.

    5) Bei Vorausleistungen unsererseits, insbesondere bei weiteren, sind wir berechtigt, Sicherheitsleistung zu verlangen und hiervon unsere Leistung abhängig zu machen. Dies gilt insbesondere, wenn Zweifel an der Bonität des Kunden, Unterdeckung oder Liquiditätslücken auftreten oder sich das ursprüngliche Kreditvolumen erhöht. Wir sind berechtigt, Teillieferungen als besondere Geschäfte abzurechnen. Werden unsere Zahlungsbedingungen nicht erfüllt oder treten beim Kunden andere Ereignisse ein, die seine Kreditwürdigkeit zweifelhaft erscheinen lassen oder werden uns solche vor Vertragsabschluss vorhandenen Umstände erst nachträglich bekannt, können wir unbeschadet unserer sonstigen gesetzlichen Rechte für die Dauer des Zahlungsrückstandes weitere Lieferungen aus demselben rechtlichen Verhältnis bis zur Tilgung der hieraus offenen Forderungen von Vorauszahlungen abhängig machen.

  10. Eigentumsvorbehalt und erweiterter Eigentumsvorbehalt
    Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages im Eigentum von Usables . Der Käufer ist berechtigt, den Liefergegenstand im ordentlichen Geschäftsgang weiterzuverkaufen. Er tritt jedoch Usables bereits jetzt alle Forderungen ab, die ihm aus der Weiterveräußerung gegen den Abnehmer oder gegen Dritte erwachsen. Zur Einziehung dieser Forderungen ist der Käufer auch nach der Abtretung ermächtigt. Die Befugnis von Usables , die Forderungen selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt; jedoch verpflichtet sich Usables , die Forderungen nicht einzuziehen, solange der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nachkommt. Usables kann verlangen, daß der Käufer ihm die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekanntgibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die
    dazugehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern die Abtretung mitteilt. Wird der Liefergegenstand zusammen mit anderen Waren, die Usables nicht gehören, weiterverkauft, so gilt die Forderung des Käufers gegen den Abnehmer in Höhe des zwischen Usables und dem Käufer vereinbarten Lieferpreises als abgetreten.

  11. Erfüllungsort und Gerichtsstand
    Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Düsseldorf.

  12. Urheberrecht
    Alle Motive, Abbildungen, Karten, Gestaltungen und Kataloge sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne die ausdrückliche, schriftliche Zustimmung von Usables nicht verwendet werden, insbesondere weder kopiert noch elektronisch verwertet werden.

  13. Katalog
    Der Katalog - gedruckte als auch Online-Version - ist eine Publikation von Usables . Eventuelle Druckfehler, Irrtümer und andere Fehler sowie Änderungen bleiben vorbehalten. Nachdrucke, Kopien (auch auszugsweise) bedürfen dessen schriftlicher Genehmigung.

  14. Datenschutzhinweis
    Wir respektieren die gesetzlichen Vorschriften bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten. Soweit zur Abwicklung des Bestellvorgangs erforderlich, werden die Daten bei uns gespeichert, verarbeitet und gegebenenfalls an unseren Dienstleister weitergegeben.
    Im Rahmen des gesetzlichen Zulässigen und unter Wahrung Ihrer Interessen dürfen wir Ihre Daten zur Bonitätsprüfung nutzen und an Dienstleister wie die SCHUFA AG weiterleiten. Für Zwecke der Eigenwerbung dürfen wir im Rahmen des § 28 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz listenmäßig erfasste berufsbezogene Daten für Zwecke der Werbung an unseren Dienstleister weitergeben (sog. Listenprivileg). Sie können der Speicherung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten jederzeit formlos widersprechen. Ihre Daten werden dann umgehend gelöscht.